Mittwochskonzerte

In St. Severin finden nahezu jeden Mittwochabend Konzerte statt. Ob unser Organist Alexander Ivanov Solokonzerte gibt oder Gastorganisten konzertieren, ob Kammermusik oder Chorkonzerte erklingen, fast immer sind alle Karten ausverkauft.

Der Grundstein für diese Tradition wurde von dem Keitumer Organisten Wilhelm Borstelmann (1952-1992) gelegt. Er lud regelmäßig Organisten und Musiker nach St. Severin ein und begründete so die Tradition der Mittwochskonzerte. Diese Reihe fand schnell zahlreiche Freunde.

Der Keitumer Organist Matthias Eisenberg (1992-2004) entwickelte diese Tradition weiter und machte das ganze Jahr zur Konzertsaison. Nicht nur die Musik auch die zauberhafte Atmosphäre der Kirche bei Kerzenschein macht diese Konzertreihe so beliebt. Ermöglicht wird sie durch einen engagierten Kreis ehrenamtlicher Helfer, die ihre Kirche genauso lieben wie die Musik.

CD: Orgelmusik zur Hochzeit

Willst du dein Herz mir schenken, so fang es heimlich an

Alexander Ivanov an der Mühleisen-Orgel der St. Severin-Kirche zu Keitum auf Sylt

Die CD ist für 18 Euro bei allen Konzerten erhältlich

Titel:

1. Prelude (Titelmusik der Eurovision) - Marc-Antoine Charpentier
2. "Jesus bleibet meine Freude" - Johann Sebastian Bach
3. Trumpet tune - Henry Purcell
4. "Ave Maria" - Charles Gounod
5. Hochzeitsmarsch - Felix Mendelssohn Bartholdy
6. Toccata - Charles-Marie Widor
7. "Ave Maria" - Franz Schubert
8. Toccata - Leon Boëllmann
9. "Willst du dein Herz mir schenken" - Johann Sebastian Bach
10. "Wachet auf, ruft uns die Stimme" - Johann Sebastian Bach
11. - 13. Orgelkonzert G-Dur - Johann Sebastian Bach
14. "Schafe können sicher weiden" - Johann Sebastian Bach
15. "Treulich geführt" - Richard Wagner
16. Prince of Denmark's March - Jeremiah Clarke
17. "Liebster Jesu, wir sind hier" - Johann Sebastian Bach
18. Canon - Johann Pachelbel
19. Ouvertüre zur Feuerwerksmusik - Georg Friedrich Händel
20. "Bist du bei mir" - Johann Sebastian Bach

 

Jahresprogramm 2020 der Mittwochskonzerte

Das gedruckte Programmheft liegt an den bekannten Vorverkaufsstellen, zahlreichen Sylter Hotels und Unternehmen und im Keitumer Pastorat kostenlos zur Mitnehmen aus und kann auch hier online gelesen und heruntergeladen werden.

Leider kann es, bedingt durch die derzeitige besondere Corona-Situation, zu Änderungen des geplanten Konzertprogramms kommen.

Bitte informieren Sie sich beim Insel-Sylt-Tourismus-Service und auf unserer Homepage in der Rubrik "Terminkalender"

Vorverkaufsstellen auf Sylt

Hörnum Tourist-Information, Rantumer Str. 20
Kampen Tourist-Information, Hauptstr. 12
Keitum Hotel Benen-Diken Hof, Süderstr. 3-5
Tourist-Information, Gurtstig 23
List Adler Pavillon, Hafen
Appartmentvermietung Clausen, Süderhörn 18 
Erlebniszentrum Naturgewalten
Hafenstr. 37, Kurverwaltung, Landwehrdeich 1
Morsum Tourist-Information (Sylter Bank), Bi Miiren 17
Wenningstedt Lindner Hotel Windrose, Strandstr. 21-32
Tourist-Informationen: Westerlandstr. 3 und Dünenstr. 17
Westerland Badebuchhandlung Klaumann, Friedrichstr. 7
Buchhaus Voss, Friedrichstr. 27
HB Jensen Technikkaufhaus, Maybachstr. 10
Tourist- Informationen: Friedrichstr. 44, Strandstr. 35, Bahnhofsvorplatz und Alte Post, Stephanstr. 6
Rantum Dorfhotel, Hafenstr. 1a
Tourist-Information, Strandstr. 7
Tinnum Flughafen Sylt, Terminal 2
Tourist-Information im Gemeindehaus, Dirksstr. 11

 

Bestellung per Internet und Telefon www.insel-sylt.de 04651/9980

Einlass ab 19.45 Uhr.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist in der Kirche nur eine begrenzte Personenzahl erlaubt.

 

Mittwochskonzert in St. Severin

„IVANOV INTERPRETIERT GROSSE ORGELWERKE“

Organist Alexander Ivanov hat für das nächste Konzert in der St. Severin Kirche ein Programm zusammengestellt, in welchem er große Orgelwerke präsentieren wird. So darf sich das Publikum am 23. September auf einen grandiosen Ersatz für das ursprünglich geplante Konzert mit Kristian Olesen aus Dänemark freuen, welches coronabedingt nicht stattfinden kann.

Erklingen werden unter anderem die „Symphonie Romane“ von Charles-Marie Widor,e in Werk, in dem ein gregorianischer Halleluja-Gesang verarbeitet wird, „Vocalise“ von Sergei Rachmaninov und das aus der Oper „Macbeth von Mzensk“ bekannte „Passacaglia“. Dmitry Schostakowitsch komponierte dieses Werk eigens für die Orgel, weshalb es nur in Opernhäusern erklingt, die über ein solches Instrument verfügen. Außerdem interpretiert Ivanov mit der DorischenToccata von Johann Sebastian Bach eine Programmsuite aus Frankreich, Deutschland und Russland.

 

Da Veranstaltungen weiterhin nur unter strenger Beachtung der aktuellen Abstands- und Hygienemaßnahmen stattfinden dürfen, ist die Größe des Publikums auf 50 Personen begrenzt. Karten sind an allen insularen Vorverkaufsstellen und online erhältlich. Hier findet man auch weitere Informationen zu den Regeln, die für einen Besuch der Konzerte gelten.
Für Konzerte, die ab dem 28. Oktober stattfinden, sind Tickets ab dem 12. Oktober erhältlich.