Pfingsten an St. Severin

08. Juni 2014

Rege ging es zu in den Tagen vor dem Gemeindefest zu Pfingsten: „Wann soll ich zum Aufbauen kommen? Wann soll ich Kuchen vorbeibringen? Und wie viel eigentlich?“ waren Fragen, die man oft in der Gemeinde hörte. 

Am Samstag bauten viele Helfer im Pastoratsgarten Zelte und Sonnensegel auf. Tische und Bänke wurden nach draußen getragen, Spiele wurden vorbereitet und die Tombola bestückt.

Am Pfingstsonntag wurden dann alle um 5 Uhr von einem Gewitter geweckt. Aber trotz des folgenden heftigen Regens waren wir alle guter Dinge, dass das Wetter mitmacht.

Und so war es auch. Schon um 10 Uhr schien pünktlich zum Gottesdienst wie- der die Sonne. Der Kirchenchor eröffnete den feierlichen Gottesdienst und Pastorin Susanne Zingel konnte in der gut gefüllten Kirche die Gemeinde begrüßen. So wie der Geist Gottes von oben zum Pfingstfest in Jerusalem herab auf die Jünger kam, verließ der Chor nach der Predigt die Orgelempore und zog a capella „Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“ singend ins Kirchenschiff ein. Die Gemeinde stimmte mit ein und alle zusammen wurden von Alexander Ivanov an der Neuthor-Truhenorgel begleitet. Dies Instrument erklang zum Pfingstfest zum ersten Mal wieder, nachdem es durch eine großzügige Spende renoviert werden konnte. Ein wunderbares Ereignis für uns alle. 

Nach dem feierlichen Gottesdienst ging es dann ins Keitumer Pastorat. Am Ein- gang musste jeder Besucher erst einmal einen Friesentest bestehen. Edith Jacob- sen, Birgit Hussel und Erika Hansen waren in Sylter Tracht gekommen und passten auf, dass niemand sich, ohne den Fragebogen auszufüllen, einfach hineinmogelte.

Bernhard Runge am Akkordeon mit der tanzenden Kindertrachtengruppe der Söl‘ring Foriining und die Wunschlistenband mit Kai Klint und Peter Fitz-Petzold brachten alle zum Mitsingen und Feiern, und der Kinderchor brachte Kostproben aus dem Kindermusical „Vertrauenssache Petrus“ auf die Bühne.

Gesellig und ruhig klang das Fest am Nachmittag aus. Wir danken allen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest so schön war und super gelungen ist.