Gemeindeausflug nach Ribe

Samstag, 03.06.2017

Die Runenzeichen im Dachstuhl von St. Severin zeugen von der historischen Verbindung unserer Kirche mit anderen Orten, wo Wikinger Christen wurden. Das Zentrum dafür in Jütland ist die älteste Stadt Dänemarks Ribe.

Hier wirkte im 9. Jahrhundert Ansgar, der Missionar des Nordens. Vor fünf Jahren wurden umfangreiche archäologische Grabungen rund um den Dom in Ribe durchgeführt. Ein Runenstein mit christlicher Inschrift wurde entdeckt und mittlerweile gibt es eine schöne Ausstellung im Wikingermuseum darüber. Das alles sind gute Gründe sich auf den Weg zu machen und die kleine malerische Stadt an der Ribeau zu besuchen.

Wir laden große und kleine Gemeindemitglieder und interessierte Freunde von St. Severin ein, am Samstag vor Pfingsten auf einen Tagesausflug nach Ribe mitzukommen. Wir fahren mit einem Reisebus und der Fähre nach Rømø und von dort nach Ribe. Dort werden wir durch den Dom geführt, können den Kirchturm besteigen, durch die Altstadt bummeln und erleben eine Führung im Wikingermuseum.

Für das leibliche Wohl ist mit einem Frühstück auf der Fähre und Kaffee und Kuchen in Ribe gesorgt. Herr Dr. Schöfbeck wird uns begleiten und fachkundig viele Fragen beantworten können.

Wer mit dabei sein möchte, der meldet sich bitte schnell im Gemeindebüro an, denn die Plätze im Bus sind auf 50 Personen begrenzt.

Samstag, 03.06.2017, Abfahrt um 8.45 Uhr, Parkplatz am Keitumer Kreisel, Rückkehr ca. 19.00 Uhr.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 40,00 €.

Der Grenzübertritt nach Dänemark ist sehr entspannt, doch vergesst bitte nicht, euren gültigen Ausweis mitzunehmen.